Drucken E-Mail

News und Informationen

 

Alkopharma – Swissmedic hat die Betriebsbewilligung der Firma Alkopharma in Martigny sistiert!

1.5.2012

Rückzug der Sistierung der Betriebsbewilligung der Firma Alkopharma SA, Martigny per 30. April 2012

 

Ex-GSK-Produkte neu bei ProConcepta

3.2.2012

Information (PDF)

 

Alkopharma – Swissmedic hat die Betriebsbewilligung der Firma Alkopharma in Martigny sistiert!

13.12.2011

 

Informationen (PDF)

 

Produktliste (PDF)

 

Zum Öffnen der PDF-Dokumente klicken Sie bitte auf Informationen oder Produktliste.

 

 

 

 

Sanofi: 20 Milliarden Dollar für Genzyme

28. Feb. 2011

Die französische Sanofi-Aventis übernimmt nach monatelangem Übernahmepoker das US-Biotechnologieunternehmen Genzyme. Die Übernahme soll bereits im zweiten Quartal 2011 abgeschlossen werden. Bei Genzyme arbeiten knapp 10'000 Beschäftigte und der Umsatz lag 2009 bei 4,5 Milliarden Dollar. Genzyme hat sich auf die Entwicklung von Präparaten zur Behandlung wenig verbreiteter Krankheiten spezialisiert (genetische Störungen). Hiermit lassen sich in der Regel höhere Margen erzielen. Dies ist für Sanofi die grösste Übernahme nach dem Zukauf von Aventis vor mehr als sechs Jahren. Sanofi-Blockbuster wie der Blutverdünner Plavix oder der Gerinnungshemmer Lovenox verlieren bis 2013 den Patentschutz. So kommt Genzyme mit seinen Medikamenten gegen seltene Erkrankungen gerade rechtzeitig.

Sanofi-Aventis erzielte als viertgrösster Pharmakonzern der Welt im 2010 30,4 Milliarden Euro Umsatz und 9,21 Milliarden Euro Gewinn. Der Konzern beschäftigt weltweit mehr als 100'000 Mitarbeiter.

Die 20 Milliarden Dollar sind der zweithöchste je bezahlte Preis für ein Biotechnologieunternehmen. Roche zahlte 2009 47 Milliarden Dollar für Genentech, Astra-Zeneca 2007 15.6 Milliarden Dollar für Medimmune.